Luitpoldturm Falkenburg

Heute ging es mal wieder auf eine größere Tour. Ich hatte wieder einen Freitag frei und so beschloß ich eine neue Tour zu laufen. Das Wandermobil in Wilgartswiesen geparkt und los ging es. Die meiste Zeit der Strecke war ich allein, klar war nicht das allerbeste Wetter und es war Freitag. Schatzi musste ja auch arbeiten. Es gab schöne Dinge zu sehen und bald erreichte ich die Schneegrenze 😉 In Hermersbergerhof lag Schnee und die Tiere grasten darin. Vom Ort aus lief ich noch zum Luitpoldturm, da war ich zwar schon 2x, aber der Turm ist gut. Außerdem gibt es da ein Kaminzimmer (leider aus). Erst mal den Turm erklommen und den Rest der Aussicht genossen. Dann im Kaminzimmer gegessen und was getrunken. Danach ging es an den Rückweg. Es fing tatsächlich an zu schneien und so lief ich eine ganze Weile im Schnee. Irgendwann hörte es auf. Die letzte Station war die Falkenburg, welche ich noch erklomm. Oben war dann tatsächlich Sonne und gute Sicht, kaum zu glauben, wo ich eben hergekommen bin. Rechtzeitig vor dem nächsten Schauer erreichte ich dann nach 24,2km den Parkplatz. Eine schöne, aber auch lange Tour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.