Madenburg

Nach einer ruhigen Nacht auf einem Platz bei Klingenmünster liefen wir nach einem ausgiebigen Frühstück los zu unserer Tour. Eigentlich wollten wir auch schauen ob es schon Pilze gibt, war aber noch nicht soweit. Vorbei an der Ruine Schlössel ging es zum Heidenschuh und von da aus bergab nach Waldhambach. Auf der anderen Seite der Straße liefen wir über schattige Waldwege bis zur Ruine Madenburg. Bei schönstem Wetter aßen wir dort auf dem Balkon. Was für eine tolle Aussicht! Nach dem ausgiebigen Mal ging es den direkten Weg zurück Richtung Parkplatz. Untwerwegs pflückten wir noch Birnen an herrenlosen Bäumen am Wegrand. Am Bus angekommen machten wir die Heckklappe auf und legen uns zum ausruhen hin. Anschließend ging es entspannt wieder nach Hause zurück.

Ein Gedanke zu „Madenburg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.